Erinnerungen selektiv löschen!?

US-Forschern ist es gelungen, durch die Verstärkung einer Chemikalie im Gehirn von Mäusen und das anschließende Hervorrufen einer gefestigten Erinnerung diese wieder aus dem Gedächtnis zu tilgen.

Wenn hier die Forschung gut weiter geht, lässt es hoffen, dass durch Kindheitstraumata, Kriege und andere schwere Misshandlungen  den Opfern  geholfen werden kann, ein Angst freies und damit selbstbestimmteres Leben zu führen.

Advertisements

10 Kommentare

Eingeordnet unter Glaube, Wissenschaft

10 Antworten zu “Erinnerungen selektiv löschen!?

  1. Mcp

    „Wenn hier die Forschung gut weiter geht, lässt es hoffen, dass durch Kindheitstraumata, Kriege und andere schwere Misshandlungen den Opfern geholfen werden kann, ein Angst freies und damit selbstbestimmteres Leben zu führen.“

    Das diese Methode nur dazu verwendet wird, daran glauben Sie hoffentlich nicht? Otto Hahn, der Erfinder der Kernspaltung, dachte auch an eine friedliche Nutzung derselben. Das Resultat war Hiroshima, lange bevor das erste Kernkraftwerk ans Netz ging.
    Mit Hilfe dieser Forschungen kann man Persönlichkeiten zerstören, weil im Prinzip alles, was gedacht, im Erinnerungsspeicher des Hirn abgelegt wird.

  2. Stimmt Mcp,

    Es liegt immer in der Hand des Menschen und an dessen Herz wie ein Instrument genutzt wird.

    Die Erforschung der Atomkraft hat auch dazu geführt, dass ich nicht nochmal an meiner Schilddrüse operiert werden musste.

    Ich habe ganz einfach die große Hoffnung, dass der Mensch zur Vernunft kommt, Angesichts der Tatsache, dass wir uns selber mit einem Knopfdruck zerstören können. Der Mensch ist ein kreatives Wesen und Not macht erfinderisch.

  3. Ich denke, wenn es möglich ist, das Wissen aus dieser Forschung nutzbar zu machen, sprich bei Menschen anzuwenden, wird es früher oder später jemanden geben, der das auch tut. Ich glaube auch, die Entdeckung der Kernspaltung war nicht aufzuhalten. So ist es nun mal.

    Wir tragen alle die Verantwortung, solche Möglichkeiten zum Wohle der Menschen einzusetzen und nicht dagegen.

  4. Na ob das so eine gute Idee ist? Zunächst mal klingt es ja ganz plausibel, potentiell krankmachende Erinnerungen zu löschen. Andererseits war es auch eine gute Idee, verunstalteten Menschen mit Hilfe der Chirurgie ein normaleres Aussehen zu verpassen. Und was ist daraus geworden? Aufgeblasene Lippen, absurde Körbchengrößen, straffgetackerte Gesichtshaut, etc. pp.
    Etwas ähnliches würde ich für die selektive Gedächtnislöschung erwarten. Und wenn ich alles Unangenehme aus meiner Erinnerung lösche, was bleibt dann noch groß?

  5. Sarah

    Aber sind es nicht auch zum Teil gerade diese Erinnerungen, die einen Menschen ausmachen. Die aus einem Menschen das machen, dass er ist. Natürlich muss man mit seinen neg. Gedanken umzugehen wissen. Aber für mich ist das, als würde man einen Teil des Menschen töten…ich weiß nicht, was ich davon halten soll…..

  6. Ich denke es sollte nur das Gefühl der panischen Angst gelöscht werden. Nicht die Erinnerung an sich sondern lediglich das negative Gefühl dazu. Denn Angst ist etwas was uns lähmt ein erfülltes und glückliches Leben zu führen.

  7. Aber ich denke Angst ist auch etwas, was einen Schutzmechanismus hervorruft und dich davor warnt, den selben Fehler oder den selben Menschen wieder zu vertrauen…weißt du was ich meine. Ich glaube Menschen würden viel mehr Fehler machen, wenn sie keine Angst hätten!
    Und ich glaube auch negative Gefühle sind dazu da, dass sie zugelassen werden können um auch daraus Kraft zu tanken!!

  8. Dazu gehört ein klares Bewusstsein. Ich wollte z.B. immer verstehen, was da eigentlich passiert ist und habe bewusst oft Situationen wieder aufgesucht, die mich ursprünglich sehr erschreckt oder auch sehr geschmerzt haben. Heute bin ich mir sicher, dass die Gefühle, die ich erlebe entweder noch aus meiner Vergangenheit stammen oder es sind die Gefühle, die mein Gegenüber erlebt und auf mich projiziert. Letzteres zu erkennen und den Spieß konstruktiv umzudrehen, macht einfach Spaß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s