Mileva Einstein-Mirca 1. Frau von Albert

Drei Jahre älter als Albert. Mit ihm eine nichteheliche Tocher, war sie seine wissenschaftliche Mitarbeiterin und hatte erheblichen Anteil an seinem Nobelpreis.Sie von orthodoxer Herkunft und er jüdischer Abstammung hat es erhebliche  Widerstände gegen diese Beziehung gegeben.

Leider klappt die Übertragung zum Hören der Zeitzeichensendung des WDR vom 4. 8. 2008 nicht.

Advertisements

9 Kommentare

Eingeordnet unter Emanzipation, Männer, Uncategorized, Wissenschaft

9 Antworten zu “Mileva Einstein-Mirca 1. Frau von Albert

  1. Der bescheuertste Film den ich gesehen habe war „Liebe ist relativ“ mit Mc ryan oder wie die Schnepfe heisst.
    Albert Einstein als Paartherapeut. Albert Einstein hat sich einen Dreck um das gekehrt was Frauen interessiert. Zumindest ist das mein Wissensstand.
    Du schreibst mir aus der Seele und das als Mann. Es geschehen doch noch Zeichen und Wunder.

  2. Er war vielleicht als Mann ein Arschloch aber er war nie feige. Das mag ich an ihm. Na ja und seine Erkenntnisse sind das Fleisch Gottes, er war auch ein Prophet.

    „Der Mensch kann nicht in einem einzelnen Lebensbereich Recht tun, während er in irgend einem anderen Unrecht tut. Das Leben ist ein unteilbares Ganzes“ Mahatma Gandhi (*1869, +1948)

  3. Ach ich weis nicht. Wenn sie bei mir angerufen hätte, dann hätte ich ihr gesagt „musst ja nicht bei ihm bleiben.“ Als Ex von Einstein wäre sie so oder so auf die Füsse gefallen.
    Unsere Namen haben keine besondere Bedeutung, wir werden sehr schnell vergessen. Aber ihren Namen wird man noch in tausenden von Jahren kennen weil sie die Frau von Einstein war.
    Und ich glaube, sie wusste was sie tat.

    Es gibt schlimmere Beziehungen.
    Nein sie hat aber ihr erstes Kind dem Ex geopfert und diese logische Konsequenz in ihrem Leben hat schon etwas tragisches und ich behaupte, die Hälfte vom Nobelpreis hat ihr gehört. Sie hat sich also selber einmal betrogen und dann mehrmals in ihrer Würde von ihrem Misthacken von einem Mann.

  4. Hannibals jüngerer Bruder wurde auch dem Moloch geopfert. Nicht das ich meine das das Sinn macht, aber so was passiert, ist im Falle Einsteins wahrscheinlich Schicksal.
    Einstein ein Misthacken, ja, aber er ist der Erste nicht. Lieber einen Misthacken mit einem unsterblichen Namen als einen der ein Nichts ist.
    Das Leben muss ohne Menschenopfer möglich sein! Dazu suche ich Männer und Frauen die an dieser Möglichkeit mitarbeiten. Kein Mensch ist ein Nichts sondern ein ganz besonderes Wesen dazu muss das Bewusstsein wieder und weiter geweckt werden.

  5. Meinst Du das Du Menschen suchst im missionarischen Sinne?
    Wenn Du so willst, kannst Du es so nennen. Die meisten sind eingesperrt in einem Gedankengerüst, was letztlich nur Verdrängung in in seiner Folge Mord und Totschlag mit sich bringt. Wie hier an dem obigen Beispiel der Verrat am Leben und an der Liebe. Da braucht es schon den ganzen Einsatz eines ganzen Menschen. Die Menschen lieben nichts mehr als Recht zu haben und zu behalten.

  6. Die meissten Christen Moslems oder Juden sind ganz friedlich in ihrem Gefängniss. Und jeder meint Recht zu haben und hat es auch, von seinem Standpunkt.
    Und ich glaube selbst die Frau von Einstein war der Meinung das ihr Mann recht hat. Sie durfte einem Gott dienen. Das hat was. Einstein hat das Gefängnis renoviert.
    Ja wer sich nicht bewegt, spürt auch seine Fesseln nicht. Da geschieht dann viel an Verdrängung, Verschiebung und Projektion. Deswegen ist die Liebe zu sich selbst neu zu lernen das oberste Gebot, die geht nur mit Menschen die beginnen zu leiden unter ihrer Situation

  7. Willst Du ihren Kampf noch mal kämpfen?
    Ich kämpfe meinen Kampf für mehr Gerechtigkeit zwischen Mann und Frau. Da kann ich nur ganz wenig tun, aber das bisschen tue ich.

  8. So wie ich das sehe hast du da keinerlei Einfluss drauf. Es geht nicht um die Welt, es geht um dich. Du lässt dich immer von solchen Arschlöchern verarschen und heulst dann der Welt was vor.
    Zum verarschen gehören immer zwei, einer der verarscht und einer der sich verarschen lässt.

    Du bist selbst dran schuld, wenn du dich verarschen lässt. Übernimm Verantwortung und werd erwachsen.

    Na solche Antworten habe ich gefressen, wie grüne Seife und mir steht der Schaum vor dem Mund. Du darfst Dich freuen, dass Du da bist und nicht hier, sonst würde ich Dich jetzt sofort unangespitzt in den Boden hauen.
    Selbstverständlich geht es um mich, um wenn sollte es denn sonst gehen, wenn Du mit mir schreibst. „Wer einen Menschen rettet, rettet eine ganze Welt.“

  9. Wer soll denn hier wen retten und vor was?
    Ich vermute das du genug zu essen hast und es auch warm bei dir ist. Und mit einem Einstein hast du nix. Da hätte ich sogar Verständniss für dich. Ich habe auch nicht die Absicht irgend einen Menschen zu retten. Es sei denn er hat wirkliche Probleme.
    Boah eh! Das halte ich im Kopf nicht aus! Meinst Du bist eine große Ausnahme, was Dir bei den Adventisten und mit Deiner Frau geschehen ist? Meinst Du nicht dass es sich lohnt einfach aus bloßem Egoismus für mehr Gerechtigkeit, Wahrheit und Liebe in Deiner Umgebung einzusetzen? So wie Du Deinen alten Kameraden bei den Adventisten, die richtige Frage stellst, warum gehst noch hin? Kannst Du jeden der sich über Unrecht beklagt, fragen wieso lässt Du Dir das gefallen? Was sind wirkliche Probleme? Aber Du kannst Dir auch selber genug bleiben! ich habe was gegen Leute die Unrecht schön reden, ignorieren und als persönliches Problem individualisieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s