petersemenczuk said

petersemenczuk said 18 hours ago:

“rotegräefin, Du solltest mal zu einem Arzt gehen,

Danke für Deine Fürsorge, mach ich aber regelmäßig und der Doc hat diesbezüglich noch keine ernst zu nehmende Störung festgestellt. Ich selber fühle mich auch pudelwohl.

denn einmal schmückst Du Dich mit einem Namen, der Dir nicht zusteht, also eine Täuschung der Öffentlichkeit.

Bis jetzt habe ich den Eindruck, dass diese Täuschung der Öffentlichkeit nur Dich stört. Ansonsten kannst Du einmal nachlesen, warum ich mich so nenne.

Zum andern bist Du keine Christin, denn Du hast nicht den Geist Gottes noch das Wort Gottes bleibend in Dir wohnend, welches eine jeder Wiedergeburtschrist in seinem Herz und Gewissen haben muss.

Aha und Du weißt das so genau, was ich in meinem Herz und Gewissen habe! Sehr interessant! Meistens schreibe ich alles hin was ich so auf dem Herzen habe und dann bin ich es los.

Du gleichst der selbsternannten “Prophetin Isebel” die Jesus Christus zur Buße und Bekehrung aufgerufen hat. Offenbarung Kapitel 2,und 3,/Judasbrief etc.

Also das ist mir echt zu mühsam, das Ganze jetzt nach zu schlagen und zu lesen was da steht. Ich mag außerdem die ständige Wiederholung von so Drohbotschaften nicht.  Ich lebe lieber die frohe Botschaft und verkünde sie.: Du bist göttlich und ok! Warum musst Du so viel drohen?

Dein Gericht Gottes und Verdammnis, schwenbt über deinen Haupt.

Du said 16 hours ago:

Ich glaube eher, dass es das Gericht von Peter Semenczuk ist, der lieber Angst und Schrecken verbreitet, als göttliche Liebe und Vertrauen. Da kann ich halt nix machen. Wer hat Dich nur mit soviel Hass und Verurteilungen ausgestattet? Lies doch einmal im Buch Jona. Es wird uns doch kein anderes Zeichen gegeben.

Advertisements

18 Kommentare

Eingeordnet unter Christen, Emanzipation, Glaube, Kommunikation, Männer, Mobbing, Wissenschaft

18 Antworten zu “petersemenczuk said

  1. Was habt ihr immer mit(oder gegen-)einander? Ich würde mich auf solche Diskussionen gar nicht erst einlassen!

  2. Dann hast Du auch nie erfahren wie schädlich das Gedankengut, eines Peter Semenczuk, noch heute vielen Christen das Leben vergiftet. Jede Tat beginnt mit einem Gedanken und wenn unsere Gedanken nicht auf Glück und Zufriedenheit ausgerichtet sind treiben wir weiter bewusstlos dahin.

  3. Das mag ja sein, aber da eure „Diskussion“ schon sehr hart an der Grenze zur Gürtellinie geführt wird, würde ich mal irgendwann Halt sagen.

  4. Du darfst gerne Halt sagen, nur dann wird wieder, wie so oft das Wesentliche unterdrückt und wir bleiben in unserem uns gegenseitig verrückt machenden Sumpf stecken. Anstatt ihn mit dem Blick der Vernunft und der Realität auszutrocknen und wieder Boden unter die Füße zu bekommen.

  5. Mailin

    Wow! Ich habe mich mal ein wenig auf deinem Blog umgesehen, klingt spannend und echt, Respekt, dass du das hier auf dich nimmst (ich tue das nämlich nicht, Peter ist bei mir im Spam). Ich neige aber auch immer wieder dazu, Menschen verstehen zu wollen, mich mit ihnen auseinanderzusetzen, weil das wichtig ist, einander anzuschauen. Die Gefahr ist nur, sich selbst dabei zu verlieren, den eigenen Wert (war bei mir oft so). Nur so ein kleiner Tip: Du trägst nicht die Verantwortung, du musst Menschen nicht verändern, das ist Gott, der in dir wohnt, der dich überall hin begleitet und dich über alle Maßen liebt, bedingungslos. Er verändert, stetig. Durch uns. Bis denne.

    Danke für die Aufmunterung. Allerdings habe ich dem „Gott“ Feindschaft angesagt, der so in die Irre führt, wie der Gott von Peter es tut. Er ist immerhin für alle Kriege und alles Unrecht auf dieser Welt verantwortlich.

  6. schweizerkrieger

    @ petersemenczuk:
    Wen die Rotegraefin keine Christin ist, was immer ihr darunter versteht, dann bist Du der allerletzte. Doch Du bezeichnest dich alles etwas was du nicht bist. Ich stehe wenigstes zu meinem Nicht-Glauben.
    Dein Selbstbild sollst Du nochmals ¨überprüfen soviel Bosheit und das als gläubiger.
    Danke Krieger das tut gut rg

  7. Jonas Amadeus M.

    Was ist das für ein Spinner?

    Ein Kind Gottes genauso wie Du auch!

  8. Jonas Amadeus M.

    Das ist mir klar. Ich dachte du wüsstest mehr über ihn… (‚Spinner‘ klingt vielleicht abwertender, als ich’s meinte – ich bezeichne mich gerne selbst so – aber ist „schon sehr hart an der Grenze zur Gürtellinie“.)

    Nein ich habe mich nur schon öfter mit ihm gefetzt. Aber es ist der beste Schutz, für den eigenen Zorn wie für den Streit mit jemanden immer im anderen Menschen ein Kind Gottes zu sehen, was eben anders denkt und handelt als ich es erwarte.

  9. @rotegraefin
    Na, dann hat er Dich ja auch mal in die Hölle geschickt, mich nämlich auch.

    Interessanterweise läßt er mich jetzt in Ruhe, weiß auch nicht warum.

    Jedenfalls auch ein Dankeschön dafür, daß Du diese Auseinandersetzung führst, ist sicher nicht angenehm.

    meint
    Christoph

    Ich leb doch in der Hölle und hab es mir da gemütlich gemacht. 😉 siehe auch „Wer hat Angst vorm schwarzen Mann“ hier auf meinem Blog. 😛

  10. Ich halte mich, was Ärzte angeht, an die Botschaft von Münchhausen „Keinen Arzt“.
    Aber wir leben in einer tolleranten Gesellschaft in der man auch den Glauben an Ärzte respektieren muss. (Ich will nicht bestreiten dass den einen oder anderen sein Glaube geholfen hat.)

    Aber eine der Hauptursachen warum man zum Arzt geht ist das man Auweh hat. Wenn die Gräfin also ein Auweh empfindet kann ich den Vorschlag nachvollziehen.

    Habe aber bei der Gräfin kein Auweh entdeckt wo ein Arzt helfen würde.

    Abgesehen davon, wenn man mit dem Finger auf jemand zeigt, dann zeigen drei Finger zurück. Ich würde mal die Aussagen des Fingerzeigers auf diesen Punkt überprüfen, aber ehrlich, das erscheint mir auch sehr langweilig.
    Ich glaube bis hierin war es an Peter gemeint. Schnitt

    Du hast Gott die Feindschaft angesagt….Viel Feind viel Ehr. Ich habe auch noch die eine oder andere Rechnung mit ihm und der Welt.
    Ich würde gern noch ein paar sehr alte Rechnungen begleichen. Und Geld ist der Schlüssel der in jedes Schloß passt.
    Dann immer zu abzurechnen uns auszugleichen schafft schafft Genugtuung.
    Mein Schlüssel, der in jedes Schloß passt lautet Liebe und die ist ein Geschenk und wird durch Käuflichkeit nur in den Dreck gezogen.

    Schönen Tag noch,

    Gräfin

    PS: An alle Kirchen und Moscheetüren

    Jesus ist tot, Allah auch…. Irrtum Gott lebt in jedem Menschen und das macht seine Würde aus. Die muss sich jeder Mensch wieder zurück erobern.
    und
    Mario Barth ist nicht lustig. Den kenn ich nicht. Hat sich mir noch nicht vorgestellt.

  11. Gott zu Homer Simpson“Wenn ich dir noch einen Rat geben dürfte.“ Homer Simpson“Klappe, du bist nicht mein Chef“ Gott „Dann nimm wenigstens noch den Flyer mit“ Homer „Jaja…“

  12. In der Liebe und im Krieg gelten die selben Regeln. Aussnahme die Seelenpartnerschaft. „In einer Ehe ist immer einer der Dumme, es sei denn zwei Dumme kommen zusammen, dann geht es mitunter gut“ Tucholsky
    Eine Frau sollte, wenn sie mit den Kerlen glücklich sein will eine Mischung von Ann Boleine, jedenfalls die Dame mit der Heinrich 8 zusammen war und wegen der die Angelikanische Kirche nicht mehr Katholisch ist, und Katharina der Grossen sein.
    Es sei denn der Kerl macht sie glücklich. Dann geht es auch als liebes Schaf.

    Ob Gott lebt oder nicht kann ich nicht beurteilen.
    Wenn Gott lebt dann in Dir!

  13. Die Psychologen nennen sowas multiple Persönlichkeit, meinst du so was? Ich hab auch religiöse Gefühle, aber nur auf Drogen. Aber ich hab nix ordentliches. Ich hatte mal hawaianische Pilze. Da hatte ich erst eine Vision von gaaaaaaaanz vielen Oktopussen. Soviele Arme. Dann war ich plötzlich in einer Barockkirche. Und da hab ich erst den Barock verstanden.
    Oder bei Musik: I dont want to set the world on fire,
    one of us joan osborne, Metallica days never comes (richtige oder falsche Entscheidungen), the miracles, tracks of my tears. So was. Fleedwood Mac ist auch gut. Janet Jackson ist ne grosse Hexe, All saints, the corrs. Aber die grösste Göttin ist Ofra Haza, Im nin alu ist einfach geil.

    Das würde ich gerne mal auf XTC hören. Und wenn möglich auf der Felsenfestung Massada.
    Israel ist ein geiles Land.
    Es ist mir doch nun wirklich schnuppe, wer was wie benennt. Hauptsache Du weißt um Deine multiplen Fähigkeiten Bescheid und setzt sie immer mehr für ein besseres leben ein.
    Bitte schreibe mit mir Deutsch. Ich kann kein Englisch und bin zu alt um es noch zulernen, d.h. auch zu faul dazu.
    Warst Du mal auf Massada? Beeindruckend bloß der Selbstmord muss nicht wiederholt werden. Der Widerstand schon gegen eine solche Übermacht.

  14. Die Wüste ist geil. Es ist eine Gegend wo man keine Fehler machen sollte. Man kann da eigenartige Dinge erleben.

    Noch geiler ist die Wüste in den Köpfen der Menschen. Meist dunkel und finster. Da gehört einfach nur Licht rein.

  15. Von welchen Köpfen sprichst Du? Vom eigenen?
    Oh meiner ist durchleuchtet und voller Ungeheuer, habe große Mühe sie in Schach zu halten. Deswegen bin ich glücklich davon zu wissen, dass ich erlöst bin.

  16. Das hört sich nach einer ausgewachsenen Shizophenie an. Wenn man ungeheuer im kopf hat kann man wohl kaum erlöst sein.
    Das macht ja gerade die Erlösung aus, dass mir diesbezüglich Deine psychiatrische Diagnose schnuppe ist. 😛 Während mir die Äußerungen von Peter Semenzcuk nicht so egal sind, weil damit die größere Macht der Liebe verunglimpft wird.

  17. Ach, bitte!

    Reg‘ dich doch nicht über Peterchen sooo auf. Ich höre nicht auf ihn, denn er hört ja auch nicht zu. Schreib Herrn PSem. einmal eine FRAGE! Er wird nicht antworten. Er liest sich auch nicht durch, was du schreibst, leidglich Wortfetzen, auf die er sich – in seiner Art – bezieht.

    Oder hast du schon einmal eine ANTWORT von Herrn PSem erhalten? Ich noch nie. Nur sein runtergepultes Blablabla.

    MFGCS

    http://crippledsam.wordpress.com
    (Vorsicht, Satire!)
    Schön Dich auch hier mal wieder zu lesen CS Aber wenn ich mich aufgeregt hab, dann hab ich mich schon lange wieder abgeregt. Was mich aber ehrlich wundert, die Menschen, die einem immer wieder sagen, was ich nicht tun soll. Damit fühle ich mich immer so eingeschränkt. Mir sind ehrlich gesagt Menschen die sagen was sie wollen, und von mir und mit mir gemeinsam wollen,lieber .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s