Ich möchte Bomben werfen!

In dem naiven Glauben gefangen, dass Wünsche offen geäußert,  nicht aufdringlich sind, hat sich mal wieder bei dem guten Theomix eine ziemliche Mixtur ergeben, von der ich mir erlaube sie einmal in ihre genießbaren und ungenießbaren Bestandteile auseinander zu diffidieren.  Der arme Mann fühlt sich ob meines Wunsches echt auf den Schlips getreten. Ganz offensichtlich hat der Gute keine Ahnung davon, das jedem Menschen vier Grundrechte zur Verfügung stehen:

Das Recht auf Gefühle

Das Recht auf  Raum

Das Recht auf Information

Das Recht auf Wirkung

  1. rotegraefin sagt:
    12. 2. 2011 um 09:46 | Antworten Echt irre, was hier abgeht. :)
    Kommt mal einer auf die Idee: Toll der Handwerker A zu sagen?
    Und sich mehr davon in der eigenen Nähe zu wünschen?
    Nein!
    Jede/r will ihn haben. Jede/r will ihn gebrauchen für sich! Und wer einen solch zuverlässigen Handwerker selber in seiner Nähe hat will ihn selbstverständlich für sich behalten. Keine Chance fürs teilen höchstens gerade noch fürs mitteilen und sich dann genüsslich den Mund darüber zu zerreißen.
    Naja! Der Schritt vom Haben zum Sein scheint meilenweit voneinander entfernt zu sein und unüberbrückbar!
    Zum Glück sieht Gott dass viel gelassener als ich. Ich möchte da ganz einfach Bomben werfen, solch eine Wut überkommt mich, wenn ich das lese.
    Was ist mit dem Lob Gottes und dem Dank für alles Gute, was uns geschieht ?Das mit den Bomben geht gar nicht. Siehe unten! 

    • werner sagt:
      12. 2. 2011 um 10:25 | Antworten Im Grunde hättest ja recht, wenn das alles wirklich ernst gemeint wäre.
      In Wirklichkeit – und ich vermute,dass ich da für die anderen mitreden kann – teilen wir ja doch in unserem Umfeld anderen mit, wenn wir mit einem Handwerker zufrieden sind und empfehlen diesen.
      Aber was nützt es, wenn ich jemand, der mehrere hundert km von mir entfernt zu hause ist, ihm „meinen“ Handwerker mitzuteilen?
      Es gibt genügend Themen, über die hier in diesem blog ein sehr ernsthafter Austausch stattfindet. Da wird man doch auch mal ein wenig albern sein dürfen.
      Ich wünschdir ein wenig von der Gelassenheit Gottes. 

      • theomix sagt:
        12. 2. 2011 um 11:08 | Antworten Werner, es gibt nur eine Wahrheit, und wer ist seine Prophetin? Na, also.
        Aber wer ist hier der Chef vom Blog, auch wenn er irrt? Genau! 

    • theomix sagt:
      12. 2. 2011 um 11:07 | Antworten Schon mein Beitrag war zur Erheiterung gedacht.
    • theomix sagt:
      12. 2. 2011 um 11:13 | Antworten Bomben werfen vor Wut? Nicht auf meinem Blog.
      Es ist wohl doch besser, deine Kommentare wieder warten zu lassen. 

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Christen, Deutschland, Kirche, Kommunikation, Leben-lieben-leiden, Männer, Menschliches, Mobbing, Politk, Soziales, Verantwortung

2 Antworten zu “Ich möchte Bomben werfen!

  1. @ Werner vielen Dank für Deine Unterstützung!
    @ Theomix,
    Da sind wohl Dein Verständnis von dem was geht und was nicht geht massiv aneinander gestoßen.

    Die Unterscheidung zwischen einem offen geäußerten Wunsch und der Realität scheint Dir noch nicht bewusst geworden zu sein.
    Ich bete mal so lange für Dich und Deine ach so lieben und gut meinenden Blogger hier auf Deiner Seite, das dieser feine aber kleine Unterschied allen langsam klar wird.
    Da nirgendwo dran stand wo ich anfangen sollte mich zu erheitern, habe ich das was da stand so genommen wie es da stand und mir erlaubt dazu meine Gefühle zu äußern.
    Es bleibt Dir allerdings unbenommen theomix immer noch bei mir Daddy zu spielen. Meiner ist inzwischen schon verstorben und hat mir auch meine Gefühle und meinen Einsatz für die Gerechtigkeit und für die arbeitende Bevölkerung mit schlagenden Argumenten ausgetrieben.
    Zum Glück weiß ich ja, dass Jesus Christus selber sich immer wieder vor der Gewalt der Rechtgläubigen verstecken musste, bis er nicht mehr anders konnte als sich ihr zu stellen.
    Ich kann Dich nicht daran hindern den Anlass für Mobbing zu geben. Ich kann Dir nur sagen dass Du es tust. Das tut schließlich jeder der auf seinem Status des Haben’s von Blog und Recht bestehen bleibt.
    „Das mit den Bomben geht gar nicht.“ Ich weiß nicht wo Du lebst? Ich sehe es noch jeden Tag in den Nachrichten das Bomben und Militär auffahren und jeden Augenblick los schießen können und darauf habe ich leider keinerlei Einfluss.

  2. werner

    Zu dieser hier wiedergegebenen Antwort gab es bei Theomix folgende bisher immer noch unbeantwortete Bemerkung von mir:
    http://theomix.wordpress.com/2011/02/11/handwerker-so-oder-so/#comment-14796

    Ach ja? Ich war der Meinung, dass sie Dir theomix schon ausreichend beantwortet hat. Steht direkt unter Deiner Frage. 😛

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s