Gesprächsklima unter Christen

  • Hier fand ich einen sehr interessanten Artikel
  • http://lebensmut.wordpress.com/2013/11/28/dringlichkeits-kaskade/
  • auf den ich wie folgt geantwortet habe, da ich keine Ahnung habe ob meine Antwort veröffentlicht wird und in der ewigen Ignoranz geistiger Hybris verschwindet nutze ich meinen Blog zur Veröffentlichung
  • Ja es ist ausgesprochen schade, dass die Trennung von von Körper Geist und Seele und damit der Weg so weit ist von Gefühl über Verstand zur Vernunft so weit und beschwerlich ist.

    So findet noch die gegenseitige Verwirrung statt was ja schon die babylonische Sprachverwirrung ausmachte.
    Ich vermisse ganz einfach bei Hao die demütige Feststellung, dass er ganz einfach die Antwort der Krankenhausleitung nicht versteht und dass Sie ihm doch bitte in ganz einfachem Deutsch antworten möchten.
    Wünsche offen geäußert sind schließlich nicht aufdringlich.
    Ich verweigere auch schon seit Jahren jede Form Entschuldigung von Entschuldigung, da ja jede Schuld durch Christus Tod am Kreuz von uns genommen wurde.
    Die Antwort der Krankenhausleitung ist verwirrend und kränkend. Ich meine sie sollte darauf aufmerksam gemacht werden, dass sie auf diese Art und Weise sich ihre Kranken selber schaffen und für Hao den tapferen Streiter für den lebendigen Gott, wünsche ich mir, dass er jedes Wort Fleisch werden lässt und lernt einen seelischen Schmerz auszudrücken und Aua zu sagen.
    “Aua, das tat weh und ich sehe mich verrückt gemacht!” Denn solange die Seele keinen anderen Ausdruck findet, als wütend zurück zu poltern, verletzen wir uns ständig gegenseitig selber.
    Da wünsche ich mir gerade unter Christen bald ein Ende dieses unseligen Verhaltens.

 

Kommentar verfassen

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Eine Antwort zu “Gesprächsklima unter Christen

  1. Hao

    Offenlichlich frönst Du der vorlaufenden Prophetie. Warum sollte ich Deine Gedanken, auch wenn ich sie so wenigt nachvollziehen kann, nicht veröffentlichen, auch wenn ich nicht in der Lage bin, Deinen Satz „Ich verweigere auch schon seit Jahren jede Form Entschuldigung von Entschuldigung, da ja jede Schuld durch Christus Tod am Kreuz von uns genommen wurde“, nicht mal im Ansatz verstehe???

    Ich habe keine Ahnung, was „Offenlichlich“ bedeutet.
    Kannst Du es mir bitte erklären? Genauso wenig verstehe ich was eine „vorlaufende Prophetie“ ist. Aber ganz herzlichen Dank für Deine lebendige Reaktion,das fördert doch glatt bei mir die Hoffnung, dass dem jüngsten Tag endlich einmal Rechnung getragen wird und zu mindesten mir als einem Kind Gottes Rechnung getragen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s