Der Schatten hinter dem Haus

Ein großer Schatten. schatten

Die Sonne und ein Regenbogen.

Ich sehe mich wieder im Fenster sitzen. Die Fensterbank so breit wie ein Bett.   Das Fenster ist schmaler. Also müssen die Beine angezogen werden  und wenn ich zu lange da sitze schlafen die Beine ein. Die Fensterbank ist hart.

Das stört alles nicht. Ein wunderbarer Blick. Die Mauersegler kreischen und ziehen ihre hohen Bögen in den weiten Himmel.

Nicht nur über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein.  Auch in diesem Blick. In dieser Aussicht findet sie mich.

Hinter mir im Halbdunkel meine Brüder, die ich zu Bett bringen muss. Sie sollen sich ausziehen. Das können sie alleine. Ab und zu ein kurzer ärgerlicher Ruf von mir, sie sollen voran machen.

Ich genieße die Freiheit des Blicks und des in wunschlosen Träumen sich hingeben. Die Sonne wird dunkler und der Schatten länger. Mich ins Zimmer umwendend ist es fast Dunkel.

Dann bedauernd, weil sie meinem Ruf gehorcht haben, ziehe ich mit ihnen ab ins Badezimmer.

Advertisements

5 Antworten zu “Der Schatten hinter dem Haus

  1. skyletters

    ..wie schön, wenn man Fenster mit solchem Ausblick
    genießen kann.
    LG. Oswald

  2. Philipp

    Schade, dass Du nur in einer Scheinwelt lebst!
    Dein Bedauern lasse ich gerne bei Dir. Ich kann damit nichts anfangen!

  3. Philipp

    Vermutlich kannst Du mit nichts was anfangen, außer Deiner Scheinwelt,oder?
    Was Du so alles vermutest. Es ist gut dass Du es ausdrückst, dann kannst Du es an der Realität überprüfen

  4. Philipp

    Ja genau. Beschreibe doch mal spasseshalber Deinen beruflichen Werdegang (bzw. Problemgang)
    Für wen ist das ein Spaß?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s